Baby skin

“Wuhuu endlich geht es los” war unser Gedanke als uns eine Mitarbeiterin von vpv (Volunteers for peace Vietnam) montag morgens in der Lobby des Hotels in Ho Chi Minh abholte. Wir fuhren dann mit dem Taxi zum Volunteer Haus. Die Mitarbeiterin zeigte uns das ganze Haus und sagte uns die Regeln (z.B dass man sich für das Essen jeweils eintragen muss). In unserem Zimmer sind wir insgesamt 9 Frauen (3 von Frankreich, 1 von England, 3 von China und wir beide). Normalerweise befinden sich ca 4-5 Leute in einem Zimmer aber da momentan die Sommerferien sind, wollen viele dieser Arbeit nachgehen. Die Mitarbeiterin sagte uns auch, dass das Programm erst am nächsten Tag mit dem ‘orientate day’ startet. Also hatten wir nochmals einen Tag zur freien Verfügung.

Wir nahmen dann den öV um ins Zentrum zu gelangen. Da die Bushaltestelle lediglich durch ein paar kaum sichtbare Striche am Boden gekennzeichnet war, liefen wir das erste mal einfach vorbei. Später fanden wir sie dann und ein wenig später kam der Bus. Das Handzeichen der Vietnamesen um einen Bus zu stoppen war uns (noch) nicht bekannt also düste dieser Bus mit mind. 60km/h an uns vorbei 😀 Einen Bus später schafften wir es und “durften” mitfahren. Im Bus ist immer jemand für das Ticketing und das Öffnen & Schliessen der Türen verantwortlich (ein Türöffner EFZ quasi.. hihi). In der Stadt angekommen, besuchten wir das ‘War Remnants Museum’. Welches übrigens auch ein lustiges Ticketsystem hat: man löst ein Ticket an einem bedientem Schalter um es dann 2 Schritte weiter einem anderen Angestellten zu geben. 😀 Den Tag liessen wir mit einem leckerem Abendessen ausklingen.

Am Morgen des ‘orientate day’ erhielten wir Informationen von unserem Projekt, der Kultur Vietnams und Ausflügsmöglichkeiten. Am Nachmittag nahmen wir dann den Bus zum Projekt (1.5h dauert eine Busfahrt :O ). Dabei handelt es sich nicht um einen normalen Bus sondern so einen welcher eig für ca. 10 Personnen gedacht ist. In Vietnam aber passen da um die 30 Personnen hinein *Magic*. Du kannst dir nun sicher vorstellen, wie es in so einem Bus ist .. Nach einigen Haltestellen wies mir die Ticketverkäuferin einen ‘Sitzplatz’ auf einem Karton zu. Da sass ich also, erschöpft, vis-a-vis von ca 8 Vietnamesen welche mich anschauten. Da ich so müde war, fielen mir meine Augen immer wieder zu aber auf einmal wurde ich hellwach als die Ticketverkäuferin anfängt mich am Arm und an den Backen zu kneiffen. Plötzlich fingen auch 2 andere Vietnamesinnen damit an. Alle sahen mich aber mit einem Lächeln im Gesicht an. 🙂 Also nahm ich es an und lächelte einfach zurück. Bald war dann auch Endstation für den Bus und wir stiegen aus. Ein Mitarbeiter der Freiwilligenorganisation kam auf mich zu und erzählte mir, was die Vietnamesinnen geredet hatten; ich habe “beautiful baby skin” und dass sie sich auch eine solche “baby skin” wünschen. 😀 Aber: So etwas wie diese Frauen gemacht haben, dürften Männer aber auf gar keinen Fall tun.

Im Projekt angekommen, traffen wir auf einen riesengrossen Tempel. Daneben befindet sich ein Gebäude (das Waisenhaus), in welchem mehrere Zimmer nebeneinander sind. Und als ich in das erste Zimmer schaute, wurde mir ganz anders. In diesem Zimmer befanden sich nämlich 3 Babies mit einem Wasserkopf. Ich weiss nicht ob du weisst was es ist auf jeden Fall gar nichts schönes! Und als ich die Babies dort liegen sah lief mir ein kalter Schauer über den Rücken. Als dann der Projektmitarbeiter noch sagte, dass es gestern noch 4 Babies waren, wusste ich gar nicht mehr wo oben und unten ist. In einem grossen Zimmer dann befanden sich Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Beeinschränkungen. In weiteren Zimmern waren Babies, welche einfach vor die Türe gelegt wurden. (Wie bei uns in der Schweiz das Babyfenster). Ich werde dir in den nächsten Posts mehr davon erzählen. Meine Message an dich bis dahin: Sei dankbar für alles was du hast! Sei es deine Familie, Freunde und vorallem für deine Gesundheit! Diese ist unbezahlbar und auch dies wurde mir hier am ersten Tag schlagartig bewusst.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s